Zurück zum Veranstaltungskalender

Leipzig: 23. Internationales Festival für Vokalmusik „a cappella“

Leipzig: 23. Internationales Festival für Vokalmusik „a cappella“
  • Datum

    Freitag, 28. April 2023

    Datum-Icon

28. April bis 6. Mai
Das Publikum erwartet in verschiedenen Leipziger Spielstätten 11 Konzerte, ein Vortrag zur Stimme sowie die Veranstaltungen des Internationalen „a cappella“ Wettbewerbs Leipzig, der zum 13. Mal ein Podium für den Vokalmusiknachwuchs aus aller Welt sein wird.
Die Festivalkonzerte von „a cappella“ 2023 zeigen die Welt des unbegleiteten, gemeinsamen Gesangs in ganzer Breite und sind äußerst international besetzt: Erstmals darf das Festival musikalische Gäste aus Taiwan und aus Albanien begrüßen. Der Albanian Iso-Polyphonic Choir präsentiert dabei die traditionelle (und zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende) Gesangstradition aus dem Süden seines Landes. Voco Novo aus Taipeh verbinden wiederum moderne Jazz- und Pop-Klänge mit Weisen ihrer Heimat. Mit L’ultima parola ist ein multinationales Ensemble aus erfahrenen Sängerinnen und Sänger der Alten Musik-Szene zu Gast mit einem Programm zu Josquin des Préz’ „Chansons des regretz“. Und das Vocal Jazz- Ensemble Accent vereint gar sechs Sänger aus fünf Ländern auf zwei Kontinenten – mit einem Sound ganz im Sinne und Stile von Genregrößen wie Take 6 und The Hi-Lo’s. Im Eröffnungskonzert des Festivals bündeln die Gastgeber amarcord ihre Kräfte mit dem Salonorchester „Die Österreichischen Salonisten“. Zu hören ist ein neues gemeinsames, unterhaltsam-beschwingtes Programm der beiden Gruppen mit deutschsprachigen Liedern und Gassenhauern der 20er bis 50er Jahre. (Foto: Ensemble amarcord / Anne Hornemann)
www.a-cappella-festival.de/

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner