Zurück zum Veranstaltungskalender

Führung auf dem Ostfriedhof

Aber auch die Friedhöfe erzählen Geschichte. Viele Persönlichkeiten ließen sich faszinierende Grabmale setzen. Wandgräber und deren Gestaltung, aber auch schlichte Grabmale bekannter Bürger Geras kann man bestaunen.

1898 beschloss der Stadtrat, einen zweiten Friedhof anzulegen, da der Südfriedhof zu klein geworden war. Am 25. November 1900 fand die feierliche Eröffnung und Weihe der Kapelle durch Oberbürgermeister Dr. Huhn und Stadtbaurat Marsch statt.

Hier findet man prächtige Wandgräber sowie weitere Gräber Geraer Persönlichkeiten, z.B. des bekannten Geraer Malers Kurt Günther oder der Fabrikantenfamilie Feistkorn, die auch 2 Villen in der Goethestr. in Gera gebaut haben.

Während des Gangs entlang der Grabstätten bedeutender und bekannter Personen der Stadt, die zu ihren Lebzeiten viel für das Gemeinwohl, das Werden und Wachsen der Stadt getan haben, wird auch Zeitgeschichte im besten Sinne lebendig.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner