Zurück zum Veranstaltungskalender

Nachtwächter in der Geraer Altstadt

Wer das Lied des Nachtwächters zu Ende hören möchte, folgt ihm am späten Abend durch die Geraer Altstadt. Mit dem \"Mann mit der Laterne\" lässt sich das historische Stadtzentrum bei einem nächtlichen Rundgang unterhaltsam erkunden. Lauschen Sie den Anekdoten des Nachtwächters auf \"gut Gersch\".
Er führt Sie zu historischen Plätzen und weiß Spannendes und Schauriges über die Geraer Bewohner, ihr Leben und ihre Herrscher zu berichten.

Der Nachtwächter dreht auch seine Runde durch die Stadtteile Untermhaus, Zwötzen und Lusan.
Im geschichtsträchtigen Stadtteil Untermhaus erfahren Sie Spannendes über das ehemals herrschende Fürstenhaus Reuß, seinen Küchengarten, die Orangerie und über das Theater. Aber auch die Weiße Elster, wo sich Nixen und Zwerge Gute Nacht sagen, birgt einige Geheimnisse.
Anekdoten und Episoden warten auf Sie auch beim Rundgang mit dem Nachtwächter durch Zwötzen. Die Kirche mit ihren Geheimnissen und die alten Häuser und Gassen erzählen ihre Geschichten.
Erfahren Sie Neues und Altes über Kirche, Kloster und Kneipe, über Häuser, Höfe und Historie aus dem Stadtteil Lusan.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner