Zurück zum Veranstaltungskalender

Gladiatorenspektakel in Bürgel

Wie an jedem letzten Dienstag des Monats findet im Bürgeler Café Petit Cockette der Lese-Café-Tag statt. Am 28.05.2024 um 17.30 Uhr liest dort Frank Rychlik aus seinem historischen Roman „Kolosseum – Spiele um Macht und Liebe“. Reservierung erwünscht unter 01514 1223 377

Das Buch handelt von den legendären Gladiatoren Verus und Priscus, deren Kampf am Eröffnungstag des Kolosseums vom römischen Dichter Marcus Valerius Martialis in einem Epigramm überliefert worden ist. In zwei TV-Dokumentationen wurde das ungewöhnliche Spektakel bereits einem breiten Publikum bekannt gemacht. Doch Frank Rychlik hat sich noch intensiver mit der Thematik und dieser Zeit beschäftigt, hat für seinen historischen Roman in mehrjährigen Recherchen die wichtigsten politischen und sozialen Verhältnisse dieser Zeit aufgearbeitet und in das Gewand eines historischen Thrillers gekleidet. Die Besucher erwarten geschichtliche Hintergrundinformationen und Auszüge aus dem 720 Seiten umfassenden Roman voller Spannung, politischer Intrigen, leidenschaftlicher Liebe und dramatischer Verwicklungen. Am Ende der Lesung finden ein Buchverkauf und eine Signierstunde statt.

Das Interessante daran ist, dass der Autor im Saale-Holzland-Kreis lebt, und es nicht so viele deutsche Autoren gibt, die historische Romane schreiben, welche in der Antike handeln. Historienromane erfordern immer einen sehr viel größeren Rechercheaufwand als es bei anderen Genres der Fall ist, und ganz besonders gilt das für die Antike.
Spannend ist auch, dass Frank Rychlik ein Selfpublisher ist, genauer gesagt, sogar ein Indie-Autor. Solche Autoren erledigen über das Romaneschreiben hinaus in Eigenregie alle Aufgaben, die üblicherweise ein Verlag übernimmt.

„Ich wollte ein Produkt kreieren, welches am Literaturmarkt bestehen kann. So habe ich eine jahrelange akribische Recherche betrieben. Viel Spaß hat mir auch die Zusammenarbeit mit professionellen Dienstleistern gemacht, die sonst für große Publikumsverlage arbeiten, also für Lektorat, Korrektorat sowie für die Gestaltung des Covers und der historischen Geokarten. Nicht zuletzt habe ich das Buch in Auflage drucken lassen. Und natürlich musste ich auch für seine Vermarktung sorgen. Dabei wurde ich mit vielen neuen Herausforderungen konfrontiert, die ich aber als ehemaliger Unternehmer, der jetzt in den Ruhestand getreten ist, gern angenommen habe.“

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner