Loading...
GERA REGION


24.06. 06:00 - 23:00 Uhr
Gera, Hofwiesenpark (an der Sommerbadstraße)

Familientreffpunkt: Der Geraer Stadtstrand

„Einfach mal die Seele baumeln lassen - das ist an unserem neuen Stadtstrand wieder möglich. Auf dem Gelände der ehemaligen Minigolfanlage „Karibiko“ im Hofwiesenpark ist ein Spieleparadies für Groß und Klein entstanden. Geöffnet von 6-23 Uhr.

24.06. 07:00 - 15:00 Uhr
Gera, Marktplatz

Wochenmarkt Gera

Die Wochenmärkte in Gera finden von Januar bis Mitte November auf dem historischen Marktplatz um den Simsonbrunnen bieten ein umfangreiches Sortiment an Waren zum Kauf an: Dienstag, Donnerstag, Freitag von 7.00 bis 15.00 Uhr als „Gemischter Markt\" und am Samstag von 7.00 bis 13.00 Uhr als „Grüner Markt“. In den Sommermonaten wird von den ansässigen Gastronomen direkt auf dem Markt Freiluftgastronomie... Weiterlesen...

Die Wochenmärkte in Gera finden von Januar bis Mitte November auf dem historischen Marktplatz um den Simsonbrunnen bieten ein umfangreiches Sortiment an Waren zum Kauf an: Dienstag, Donnerstag, Freitag von 7.00 bis 15.00 Uhr als „Gemischter Markt\" und am Samstag von 7.00 bis 13.00 Uhr als „Grüner Markt“. In den Sommermonaten wird von den ansässigen Gastronomen direkt auf dem Markt Freiluftgastronomie angeboten.

24.06. 08:00 Uhr

Lesen? Nutzen Sie die Onleihe!

Hier können Sie rund um die Uhr lesen, hören, staunen, genießen, sich bilden und informieren. Das Angebot steht für alle angemeldeten Bibliothekskunden der beteiligten Bibliotheken völlig kostenlos zur Verfügung.

www.biblio-gera.de

24.06. 09:00 - 18:00 Uhr
Gera, Str. des Friedens 85

Familientipp: Thüringer Waldzoo Gera

Von April bis Oktober ist der Tierpark täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Einlasszeit endet 17.30 Uhr. Kommentierte Fütterungen, Putz-und Pflegezeiten im Streichelgehege, Führungen, Kindergeburtstage und Tiertrekking sind in der derzeitigen Situation nicht möglich.

waldzoo.gera.de

24.06. 09:30 - 20:00 Uhr
Gera, Kaimberg, Freibad

Badespaß in Gera

Erfreuliche Nachrichten für alle Badefreunde: Die Geraer Naturbäder in Aga und Kaimberg weisen sehr gute Wasserbedingungen auf. Die aktuellen Untersuchungsergebnisse der Stadt bestätigen die Analysedaten der Europäischen Umweltagentur EEA, die im jährlichen Badegewässer-Bericht erst Ende Mai vorgestellt wurden. Bis zum Ende der Saison am 15. September 2021 wird im vierwöchigen Rhythmus kontrolliert.... Weiterlesen...

Erfreuliche Nachrichten für alle Badefreunde: Die Geraer Naturbäder in Aga und Kaimberg weisen sehr gute Wasserbedingungen auf. Die aktuellen Untersuchungsergebnisse der Stadt bestätigen die Analysedaten der Europäischen Umweltagentur EEA, die im jährlichen Badegewässer-Bericht erst Ende Mai vorgestellt wurden. Bis zum Ende der Saison am 15. September 2021 wird im vierwöchigen Rhythmus kontrolliert. Aktuelle Informationen zur Qualität der Badegewässer im Stadtgebiet Gera sind über nachfolgenden Link auf der Seite des Thüringer Landesamtes für Verbraucherschutz abrufbar: twisth.thueringen.de/ Kaimberg: 9:30 - 20:00 Uhr, 19 Uhr letzter Einlass ab 19:30 Badeverbot. Aga: 9:00 - 22:00 Uhr, 19:00 letzter Einlass, ab 22:00 Uhr Badeverbot Mund-Nasen-Bedeckung ist im Sanitärbereich verpflichtend zu tragen.

24.06. 10:00 Uhr
Online

Wir liefern gesunde Lebensmittel aus deiner Region

Sie möchten regional einkaufen, aber nicht von Hof zu Hof fahren? Stellen Sie sich online Ihren Einkaufskorb zusammen und wir liefern direkt an Ihre Wohnungstür. Mit Gemüse, Obst, Milch, Käse, Brot, Getränke, Honig, Kräuter, … von unseren Erzeugern. Ergänzend dazu gibt es das volle Lebensmittelsortiment in Bio-Qualität.

oekomarktgemeinschaft.de

24.06. 10:00 - 19:00 Uhr
Zeulenroda, Strand am Bioseehotel

Ab ans Meer: Vermietung von Wasserfahrzeugen

Vermietung von Wasserfahrzeugen am Zeulenrodaer Meer (Bio-Seehotel): Tretboote, Kajaks, Stand up Paddle (SUP) im Juni: Mo-Fr 13-19:00 Uhr, Sa-So 10-19:00 Uhr, im Juli/August: 10-19:00 Uhr. Buchung und Reservierung online unter: www.wassersport-thueringen.de

24.06. 10:00 - 20:00 Uhr
Gera, Gera Arcaden

www.gera-arcaden.de

24.06. 10:00 - 17:00 Uhr
Greiz, Greizer Park, Sommerpalais Greiz

10. Triennale der Karikatur: “Das ist jetzt nicht wahr, oder?” www.sommerpalais-greiz.de/ausstellung/das-ist-jetz

24.06. 10:00 - 19:00 Uhr
Gera, Puschkinplatz, Stadt- und Regionalbibliothek Gera

„Das Experiment: Malerei trifft Fotografie“

Derzeit können Besucherinnen und Besucher der Geraer Bibliothek in der Ausstellung \"Das Experiment: Malerei trifft Fotografie“ Kunstwerke von Monique Justine Funke und Frank Schreier erleben. Frank Schreier, geboren 1952 in Hermsdorf, ist seit 1975 leidenschaftlicher Hobbyfotograf. Er stellte seine Werke bereits mehrfach in der Stadt- und Regionalbibliothek Gera aus. Mit der neuen Ausstellung beschreitet... Weiterlesen...

Derzeit können Besucherinnen und Besucher der Geraer Bibliothek in der Ausstellung \"Das Experiment: Malerei trifft Fotografie“ Kunstwerke von Monique Justine Funke und Frank Schreier erleben. Frank Schreier, geboren 1952 in Hermsdorf, ist seit 1975 leidenschaftlicher Hobbyfotograf. Er stellte seine Werke bereits mehrfach in der Stadt- und Regionalbibliothek Gera aus. Mit der neuen Ausstellung beschreitet er neue Wege, denn in diesem Jahr treffen seine Fotos auf Malerei. Die Künstlerin Monique Justine Funke, geboren 1994 in Schmölln, hat neben ihrer Tätigkeit als Zerspanungsmechanikerin schon immer gern gemalt. Es ist ihre erste Ausstellung. Experimentelle Motive, die fotografisch entstanden sind, wurden malerisch umgesetzt. Im Ergebnis stellen das Ursprungsfoto und die daraus entstandene Malerei eine Gesamtheit, ein Paar, eine Verbindung oder nur eine Gegenüberstellung dar und zeigen den Besuchern, dass solche Ideen ihren eigenen Reiz haben. Ziel ist es, Exponate zu zeigen, die einer längeren Zeit des Betrachtens und Nachdenkens bedürfen, um die Bedeutung des Inhaltes zu erkennen und etwas Neues zu offenbaren. Dabei werden mitunter auch reale Grenzen durchbrochen, denn nur dadurch eröffnen sich Sichtweisen, die sonst nicht zu erreichen sind. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 17. Juli 2021 in der Geraer Bibliothek am Puschkinplatz zu den Öffnungszeiten: Montag 14 bis 19 Uhr, Dienstag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und Sonnabend 10 bis 13 Uhr. Mehr Informationen zur Bibliothek unter: www.biblio-gera.de

24.06. 14:00 - 17:00 Uhr
Gera, Mohrenplatz 1, M1 Kunstzone

130 Jahre Otto Dix

Ausstellung „Antrieb Dix!“ aus aktuellem Anlass; 130 Jahre Otto Dix. Es erwarten Sie 36 Künstler, 4 Bundesländer, 120 Arbeiten…Also schauen Sie einfach mal vorbei, es lohnt sich! Di.-Fr. 14.00-17.00 Uhr, sowie Sa.-So. 13.00 Uhr-18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, Sie können natürlich unsere Spendenbox füttern…oder einfach Kunst kaufen.

www.galerie-m1.de

24.06. 16:00 Uhr
Gera, Werner-Petzold-Str. 10, Stadtteilbüro Lusan

Einladung Bürgergremium

Am 24.06.2020 16 Uhr - 17 Uhr findet das nächste Bürgergremium im Stadtteilbüro Lusan in der Werner-Petzold Straße 10 statt. Ich, Vanessa Prager Stadtteilmanagerin, möchte Sie hiermit recht herzlich einladen daran teilzunehmen. Auf der Agenda stehen die geplanten Aktionen im Stadtteil, die zuletzt besprochene Bürgerumfrage und erste Information zum Festjahr 2022. Selbstverständlich ist genug... Weiterlesen...

Am 24.06.2020 16 Uhr - 17 Uhr findet das nächste Bürgergremium im Stadtteilbüro Lusan in der Werner-Petzold Straße 10 statt. Ich, Vanessa Prager Stadtteilmanagerin, möchte Sie hiermit recht herzlich einladen daran teilzunehmen. Auf der Agenda stehen die geplanten Aktionen im Stadtteil, die zuletzt besprochene Bürgerumfrage und erste Information zum Festjahr 2022. Selbstverständlich ist genug Zeit für Ihre Anliegen eingeplant. Die aktuelle Lage erlaubt zwar ein Treffen in Präsenz, ich möchte Sie jedoch bitten sich bis spätestens 21.06.2021 bei mir zurück zu melden, damit ich die entsprechenden räumlichen Voraussetzungen schaffen kann. kindervereinigung-gera.de/stadtteilarbeit/ eMail: stadtteilbuero.lusan@web.de

24.06. 17:00 Uhr
Gera, Kornmarkt, Vor dem Rathaus

„Kickt die Tonne!

Die Klimawette macht Station in Gera: „Kickt die Tonne!“ lautet das Motto. Die bundesweite CO2-Sparaktion „Die Klimawette“ macht am Donnerstag, den 24. Juni 2021, um 17 Uhr vor dem Rathaus von Gera Station. Baudezernent Michael Sonntag hat sein Kommen bestätigt. Der Initiator Dr. Michael Bilharz vom Verein 3 fürs Klima radelt für die Klimawette aktuell mit Lastenrad und einer Tonne CO2 unter... Weiterlesen...

Die Klimawette macht Station in Gera: „Kickt die Tonne!“ lautet das Motto. Die bundesweite CO2-Sparaktion „Die Klimawette“ macht am Donnerstag, den 24. Juni 2021, um 17 Uhr vor dem Rathaus von Gera Station. Baudezernent Michael Sonntag hat sein Kommen bestätigt. Der Initiator Dr. Michael Bilharz vom Verein 3 fürs Klima radelt für die Klimawette aktuell mit Lastenrad und einer Tonne CO2 unter dem Motto „Kickt die Tonne“ über 6.000 km in 100 Tagen quer durch Deutschland. Die Klimawette zeigt spielerisch auf, wie jeder und jede einfach einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz leisten und die nächste Tonne CO2 einsparen kann. Schirmherr der Klimawette ist der Präsident des Umweltbundesamtes, Prof. Dirk Messner. Die Klimawette zeigt auf, dass jeder und jede einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz leisten kann. Sie möchte deshalb bis zur nächsten Weltklimakonferenz in Glasgow Anfang November eine Million Menschen gewinnen, die zusammen eine Million T onnen CO2 einsparen. Heruntergerechnet auf die Einwohnerzahl von Gera entspricht dies rund 1.397 Tonnen CO2. „Das ist zu schaffen und wäre gleichzeitig ein beeindruckendes Zeichen für den Klimaschutz“, ist sich der Initiator der Klimawette, Dr. Michael Bilharz vom Verein 3 fürs Klima, sicher. „Wir zeigen hierzu auf, welche Möglichkeiten jeder und jede hat, die nächste Tonne CO2 schnell und wirksam einzusparen.“ Wie kann man mitmachen? Das Mitmachen geht ganz einfach über die Website www.dieklimawette.de auf zwei Wegen. Zum einen kann man selbst CO2 einsparen und für die Klimawette erfassen. Aus einer Liste von 20 Vorschlägen kann man hierzu seinen eigenen Vorsatz für den Klima-Sommer heraussuchen: vom LED-Lampentausch über den fleischfreien Monat oder den autofreien Arbeitsweg bis hin zum solaren „Balkonkraftwerk“. Zum anderen kann man konkrete Klimaschutzprojekte von gemeinnützigen Kompensationsdienstleistern durch eine Spende möglich machen und damit tonnenweise CO2 vermeiden. Zur Auswahl stehen Solar- und Effizienzprojekte ebenso wie Aufforstungs- und Pflanzenkohle-Projekte.