Loading...
GERA REGION


26.06. 06:00 - 23:00 Uhr
Gera, Hofwiesenpark (an der Sommerbadstraße)

Familientreffpunkt: Der Geraer Stadtstrand

„Einfach mal die Seele baumeln lassen - das ist an unserem neuen Stadtstrand wieder möglich. Auf dem Gelände der ehemaligen Minigolfanlage „Karibiko“ im Hofwiesenpark ist ein Spieleparadies für Groß und Klein entstanden. Geöffnet von 6-23 Uhr.

26.06. 08:00 Uhr

Lesen? Nutzen Sie die Onleihe!

Hier können Sie rund um die Uhr lesen, hören, staunen, genießen, sich bilden und informieren. Das Angebot steht für alle angemeldeten Bibliothekskunden der beteiligten Bibliotheken völlig kostenlos zur Verfügung.

www.biblio-gera.de

26.06. 08:00 - 18:00 Uhr
Erfurt

Tagesfahrt BUGA Erfurt

Tagesfahrt: 08:00 Uhr Abfahrt Heinrichstraße, Bussteig „R“ Ankunft Gera 18.00 Uhr. Bundesgartenschaugelände Erfurt egapark Petersberg tourismus.gera.de/index.php/gruppenangebote-stadtf

26.06. 09:00 - 18:00 Uhr
Gera, Str. des Friedens 85

Familientipp: Thüringer Waldzoo Gera

Von April bis Oktober ist der Tierpark täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Einlasszeit endet 17.30 Uhr. Kommentierte Fütterungen, Putz-und Pflegezeiten im Streichelgehege, Führungen, Kindergeburtstage und Tiertrekking sind in der derzeitigen Situation nicht möglich.

waldzoo.gera.de

26.06. 09:30 - 13:00 Uhr
Gera, Burgstraße 12, Kulturhaus Häselburg Gera

Tag der Architektur

Architekt Thomas Laubert aus Gera (Architekturstudio Mitte) beschreibt einen der beiden Beiträge Geras zum bundesweiten Tag der Architektur so: „Eine Skulptur – verändert, verortet, visionär – im Inneren eines Hauses. Das Denkmal prägt und verbindet neue und kulturelle Nutzungen, schafft Zugang für alle Menschen und erinnert zugleich an die tausendjährige Geschichte des Ortes. Spuren sind... Weiterlesen...

Architekt Thomas Laubert aus Gera (Architekturstudio Mitte) beschreibt einen der beiden Beiträge Geras zum bundesweiten Tag der Architektur so: „Eine Skulptur – verändert, verortet, visionär – im Inneren eines Hauses. Das Denkmal prägt und verbindet neue und kulturelle Nutzungen, schafft Zugang für alle Menschen und erinnert zugleich an die tausendjährige Geschichte des Ortes. Spuren sind sichtbar. Schroffer Ziegel trifft rohen Stahl, kalter Beton auf warmen Putz. Wie ein Wesen windet es sich vom dunklen Unten in die leuchtende Höhe, verändert sich mit jedem Schritt – und endet mit einem unvergesslichen Blick.“ Zum Tag der Architektur am 26. Juni 2021 lädt das Kulturhaus Häselburg Gera Architektur- und Kunstbegeisterte ein, die vielen Facetten der ehemaligen Mädchenschule zu erkunden, zu erleben und zu spüren. Passend zum diesjährigen Motto „Architektur gestaltet Zukunft“ wollen wir mit unseren Besucher*innen in spannenden Hausführungen nicht nur über die Vergangenheit des Hauses sprechen, sondern ebenfalls das vielfältige Sanierungs- und Neubauprojekt näher beleuchten. Samstag, 26.06.2021, 9.30 – 13.00 Uhr, Führung alle 45 Minuten. www.haeselburg.org

26.06. 09:30 - 20:00 Uhr
Gera, Kaimberg, Freibad

Badespaß in Gera

Erfreuliche Nachrichten für alle Badefreunde: Die Geraer Naturbäder in Aga und Kaimberg weisen sehr gute Wasserbedingungen auf. Die aktuellen Untersuchungsergebnisse der Stadt bestätigen die Analysedaten der Europäischen Umweltagentur EEA, die im jährlichen Badegewässer-Bericht erst Ende Mai vorgestellt wurden. Bis zum Ende der Saison am 15. September 2021 wird im vierwöchigen Rhythmus kontrolliert.... Weiterlesen...

Erfreuliche Nachrichten für alle Badefreunde: Die Geraer Naturbäder in Aga und Kaimberg weisen sehr gute Wasserbedingungen auf. Die aktuellen Untersuchungsergebnisse der Stadt bestätigen die Analysedaten der Europäischen Umweltagentur EEA, die im jährlichen Badegewässer-Bericht erst Ende Mai vorgestellt wurden. Bis zum Ende der Saison am 15. September 2021 wird im vierwöchigen Rhythmus kontrolliert. Aktuelle Informationen zur Qualität der Badegewässer im Stadtgebiet Gera sind über nachfolgenden Link auf der Seite des Thüringer Landesamtes für Verbraucherschutz abrufbar: twisth.thueringen.de/ Kaimberg: 9:30 - 20:00 Uhr, 19 Uhr letzter Einlass ab 19:30 Badeverbot. Aga: 9:00 - 22:00 Uhr, 19:00 letzter Einlass, ab 22:00 Uhr Badeverbot Mund-Nasen-Bedeckung ist im Sanitärbereich verpflichtend zu tragen.

26.06. 10:00 Uhr
Online

Wir liefern gesunde Lebensmittel aus deiner Region

Sie möchten regional einkaufen, aber nicht von Hof zu Hof fahren? Stellen Sie sich online Ihren Einkaufskorb zusammen und wir liefern direkt an Ihre Wohnungstür. Mit Gemüse, Obst, Milch, Käse, Brot, Getränke, Honig, Kräuter, … von unseren Erzeugern. Ergänzend dazu gibt es das volle Lebensmittelsortiment in Bio-Qualität.

oekomarktgemeinschaft.de

26.06. 10:00 - 19:00 Uhr
Zeulenroda, Strand am Bioseehotel

Ab ans Meer: Vermietung von Wasserfahrzeugen

Vermietung von Wasserfahrzeugen am Zeulenrodaer Meer (Bio-Seehotel): Tretboote, Kajaks, Stand up Paddle (SUP) im Juni: Mo-Fr 13-19:00 Uhr, Sa-So 10-19:00 Uhr, im Juli/August: 10-19:00 Uhr. Buchung und Reservierung online unter: www.wassersport-thueringen.de

26.06. 10:00 - 18:00 Uhr
Thüringenweit

72 Bauwerke in Thüringen erleben

Tag der Architektur 2021: 72 Bauwerke in ganz Thüringen erleben. Unter dem Motto „Architektur gestaltet Zukunft“ laden Architektinnen und Architekten aller Fachrichtungen gemeinsam mit ihren Bauherrschaften am kommenden Wochenende in ganz Thüringen zur Besichtigung zeitgemäßer Bauwerke ein. Am 26. und 27. Juni können Interessierte insgesamt 72 qualitätsvolle Projekte der Architektur, Landschafts-... Weiterlesen...

Tag der Architektur 2021: 72 Bauwerke in ganz Thüringen erleben. Unter dem Motto „Architektur gestaltet Zukunft“ laden Architektinnen und Architekten aller Fachrichtungen gemeinsam mit ihren Bauherrschaften am kommenden Wochenende in ganz Thüringen zur Besichtigung zeitgemäßer Bauwerke ein. Am 26. und 27. Juni können Interessierte insgesamt 72 qualitätsvolle Projekte der Architektur, Landschafts- und Innenarchitektur sowie der Stadtplanung unter die Lupe nehmen. Für den Besuch vor Ort gelten die aktuellen Hygienebestimmungen. Auch das eine oder andere „klassische“ Wohnhaus öffnet in diesem Jahr seine Tore, beispielsweise in Mühlhausen (Architekt Timo Neumann), in Erfurt (Architekturbüro Markus Kurze) oder in Jena und Niederndorf (beides Architekt Christian Brüstel). Bei Treben wurde das auf der Südseite gelegene Scheunengebäude des Kulturdenkmals „Vierseithof Plottendorf“ revitalisiert und zu einem autarken Energie-Plus-Wohnhaus umgebaut (Becker + Wohlfarth + Krüger Bürogemeinschaft Freier Architekten). In Heilbad Heiligenstadt ist die Revitalisierung eines überwiegend leerstehenden Filial- und Verwaltungsgebäudes der Deutschen Post zu erleben (Architekt Tobias Winkler). Das Bestandsgebäude aus den 1950er-Jahren wurde aufwendig umgebaut und mit einem südlichen Anbau in moderner Architektur zu einer Wohnanlage mit Tagespflege erweitert. Beispielhafte neue Stadtbausteine sind mit der Wohnbebauung „Am Borntalbogen“ (Schettler & Partner, plandrei Landschaftsarchitektur) und dem Altstadtquartier am Georgsturm (Hauschild-Architekten) in Erfurt, dem „Karo“ in Arnstadt (Osterwold-Schmidt Architekten), dem Mehrfamilienhaus „Am Hagentor“ in Nordhausen (Nadine Stevens Architektur) sowie mit den Wohn- und Geschäftshäusern „Panoramablick“ in Weimar (Motorplan Architekten) und dem „K1“ in Jena (kister scheithauer gross architekten und stadtplaner) zu besichtigen. Den Themenschwerpunkt bilden erneut die Kultur- und Bildungseinrichtungen mit 28 Objekten. Mit der bauMhaus.kita (reich.architekten) und dem Betriebskindergarten „Gipfelstürmer“ (Junk & Reich Architekten) in Weimar, der Kinderkrippe „Pfefferminzgärtchen“ in Kölleda (raum33 architekten), dem Kindergarten „Purzelbaum“ in Friedrichroda (Lehrman & Partner) und dem Kindergarten „Gartenkinder“ in Bleicherode (Architekt Tobias Winkler) empfangen allein fünf Kindertagesstätten die Interessierten. Besucht werden können am Wochenende auch drei Projekte der Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen: die neue Tank- und Rastanlage Leubinger Fürstenhügel an der BAB 71 (MONO Architekten, Planorama Landschaftsarchitektur, MUS), Schloss Schwarzburg (Tectum Hille · Kobelt Architekten) und die Häselburg in Gera (Architekt Thomas Laubert). Die Innenraumgestaltung der Kreisvolkshochschule Hermsdorf (Architektin Dana Stiborski) zielt auf Anpassungen von Barrierefreiheit im Bestand für eine inklusive Erwachsenenbildung in Thüringen. Die hochwertige Planung von Gewerbe­bauten sowie die anspruchsvolle Gestaltung von Freiräumen und Grünzonen sind weitere zentrale Themen des Tags der Architektur 2021. Alle Objekte werden über eine Online-Datenbank mit Kurzbeschreibung, zahlreichen Fotos und Plänen präsentiert. Einige Architekturbüros stellen ihre Werke zusätzlich über Kurzfilme vor. Interessierten wird bei der Planung der individuellen Besichtigungstour empfohlen, sich kurz vor dem Besuch auf der Website www.architekten-thueringen.de/tda/ über die aktuell möglichen Öffnungszeiten und Führungstermine, Anmeldeoptionen sowie über pandemiebedingte Einschränkungen zu informieren. Aktuelle Informationen zu allen Objekten und Begleitveranstaltungen: www.architekten-thueringen.de/tda/

26.06. 10:00 - 20:00 Uhr
Gera, Gera Arcaden

www.gera-arcaden.de

26.06. 10:00 - 13:00 Uhr
Gera, Puschkinplatz, Stadt- und Regionalbibliothek Gera

„Das Experiment: Malerei trifft Fotografie“

Derzeit können Besucherinnen und Besucher der Geraer Bibliothek in der Ausstellung \"Das Experiment: Malerei trifft Fotografie“ Kunstwerke von Monique Justine Funke und Frank Schreier erleben. Frank Schreier, geboren 1952 in Hermsdorf, ist seit 1975 leidenschaftlicher Hobbyfotograf. Er stellte seine Werke bereits mehrfach in der Stadt- und Regionalbibliothek Gera aus. Mit der neuen Ausstellung beschreitet... Weiterlesen...

Derzeit können Besucherinnen und Besucher der Geraer Bibliothek in der Ausstellung \"Das Experiment: Malerei trifft Fotografie“ Kunstwerke von Monique Justine Funke und Frank Schreier erleben. Frank Schreier, geboren 1952 in Hermsdorf, ist seit 1975 leidenschaftlicher Hobbyfotograf. Er stellte seine Werke bereits mehrfach in der Stadt- und Regionalbibliothek Gera aus. Mit der neuen Ausstellung beschreitet er neue Wege, denn in diesem Jahr treffen seine Fotos auf Malerei. Die Künstlerin Monique Justine Funke, geboren 1994 in Schmölln, hat neben ihrer Tätigkeit als Zerspanungsmechanikerin schon immer gern gemalt. Es ist ihre erste Ausstellung. Experimentelle Motive, die fotografisch entstanden sind, wurden malerisch umgesetzt. Im Ergebnis stellen das Ursprungsfoto und die daraus entstandene Malerei eine Gesamtheit, ein Paar, eine Verbindung oder nur eine Gegenüberstellung dar und zeigen den Besuchern, dass solche Ideen ihren eigenen Reiz haben. Ziel ist es, Exponate zu zeigen, die einer längeren Zeit des Betrachtens und Nachdenkens bedürfen, um die Bedeutung des Inhaltes zu erkennen und etwas Neues zu offenbaren. Dabei werden mitunter auch reale Grenzen durchbrochen, denn nur dadurch eröffnen sich Sichtweisen, die sonst nicht zu erreichen sind. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 17. Juli 2021 in der Geraer Bibliothek am Puschkinplatz zu den Öffnungszeiten: Montag 14 bis 19 Uhr, Dienstag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und Sonnabend 10 bis 13 Uhr. Mehr Informationen zur Bibliothek unter: www.biblio-gera.de

26.06. 10:00 - 17:00 Uhr
Greiz, Greizer Park, Sommerpalais Greiz

10. Triennale der Karikatur: “Das ist jetzt nicht wahr, oder?” www.sommerpalais-greiz.de/ausstellung/das-ist-jetz

26.06. 11:00 - 23:00 Uhr
Zeulenroda, Bauerfeindallee 1, Bio-Seehotel Zeulenroda

Blick auf´s Meer

Unser Biergarten: Liebevoll angelegt und mit einer traumhaften Aussicht: unser Biergarten ist ein Kaffee- & Kuchen-Garten, ein Spiel-Garten oder auch ein Sonnenplatz-Garten. Für Familien gibt es einen kleinen Spielplatz, direkt an den Biergarten angrenzend. (Küchenschluss 21:00) www.bio-seehotel-zeulenroda.de/essen-trinken-genie

26.06. 12:00 - 17:00 Uhr
Gera, NGfZK, Burgstraße 12, Kulturhaus Häselburg Gera

Abstrakt und expressiv: KS Gera stellt aus.

Vom 11. Juni 2021 bis zum 1. August 2021 zeigt die Neue Galerie für Zeitgenössische Kunst Arbeiten von Schüler*innen der Malklasse von Peer Salden. Salden ist studierter Künstler und Kunsttherapeut und unterrichtet seit 2020 Freie Malerei und Action-Painting an der Kunstschule Gera e. V. – Freie Akademie. Im Zentrum des Kurses steht der freie Ausdruck. Was passiert, wenn man dem Pinsel in... Weiterlesen...

Vom 11. Juni 2021 bis zum 1. August 2021 zeigt die Neue Galerie für Zeitgenössische Kunst Arbeiten von Schüler*innen der Malklasse von Peer Salden. Salden ist studierter Künstler und Kunsttherapeut und unterrichtet seit 2020 Freie Malerei und Action-Painting an der Kunstschule Gera e. V. – Freie Akademie. Im Zentrum des Kurses steht der freie Ausdruck. Was passiert, wenn man dem Pinsel in seiner Hand freien Lauf lässt und sich ganz dem Prozess der Bildentstehung hingibt? In dieser konzentrierten experimentellen Arbeitsphase kommt Unerwartetes zum Vorschein. Junge Kunst entsteht, die von der Begeisterung lebt. Der Kurs „Freie Malerei / Action-Painting“ findet immer Dienstag 17 Uhr statt. www.ngfzk-gera.de

26.06. 13:00 - 18:00 Uhr
Gera, Mohrenplatz 1, M1 Kunstzone

Ausstellung zu: 130 Jahre Otto Dix

Ausstellung „Antrieb Dix!“ aus aktuellem Anlass; 130 Jahre Otto Dix. Es erwarten Sie 36 Künstler, 4 Bundesländer, 120 Arbeiten…Also schauen Sie einfach mal vorbei, es lohnt sich! Di.-Fr. 14.00-17.00 Uhr, sowie Sa.-So. 13.00 Uhr-18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, Sie können natürlich unsere Spendenbox füttern…oder einfach Kunst kaufen.

www.galerie-m1.de

26.06. 14:00 - 15:00 Uhr
Gera, Treffpunkt Gera-Information

Stadtrundgang

Gehen Sie mit unserem Gästeführer auf Erkundungstour durch die Geraer Altstadt! Erfahren Sie Aufschlussreiches über die Stadt, ihre Geschichte(n) und die Menschen. Lassen Sie sich in den Bann interessanter Persönlichkeiten ziehen. Der Geraer Marktplatz mit dem Renaissance-Rathaus, dem Renaissance-Erker der Stadtapotheke und dem Simsonbrunnen sowie die Kirche St. Salvator sind eindrucksvolle Zeichen... Weiterlesen...

Gehen Sie mit unserem Gästeführer auf Erkundungstour durch die Geraer Altstadt! Erfahren Sie Aufschlussreiches über die Stadt, ihre Geschichte(n) und die Menschen. Lassen Sie sich in den Bann interessanter Persönlichkeiten ziehen. Der Geraer Marktplatz mit dem Renaissance-Rathaus, dem Renaissance-Erker der Stadtapotheke und dem Simsonbrunnen sowie die Kirche St. Salvator sind eindrucksvolle Zeichen vergangener Zeiten, die wir für Sie bei dem Rundgang wieder aufleben lassen. tourismus.gera.de/index.php/gruppenangebote-stadtf

26.06. 14:00 Uhr
Altenburg, Friedhofskapelle

Altenburger Friedhofsgeflüster

Altenburger Friedhofsgeflüster: Einen der ältesten noch genutzten Stadtfriedhöfe können Besucher in Altenburg erkunden. Neben Architektur, Landschaftsgestaltung und Kultur findet man historische Grabmale mit interessanten sowie außergewöhnlichen Persönlichkeiten. Bei einer Besichtigung zeigt sich die Residenzstadt Altenburg von einer anderen Seite. Der Friedhof stellt auch heute noch einen Ort... Weiterlesen...

Altenburger Friedhofsgeflüster: Einen der ältesten noch genutzten Stadtfriedhöfe können Besucher in Altenburg erkunden. Neben Architektur, Landschaftsgestaltung und Kultur findet man historische Grabmale mit interessanten sowie außergewöhnlichen Persönlichkeiten. Bei einer Besichtigung zeigt sich die Residenzstadt Altenburg von einer anderen Seite. Der Friedhof stellt auch heute noch einen Ort der Trauer und des stillen Gedenkens dar, aber auch einen Ort der Architektur, Landschaftsgestaltung, Kultur und Geschichte, welche man hier hautnah erleben kann. Zahlreiche historische Grabmale zeugen von früherer Bestattungskultur und dem einstigen Wohlstand der Residenzstadt Altenburg. Hier fanden zahlreiche, auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Persönlichkeiten ihre letzte Ruhe. Einige dieser Grabstätten sind heute noch erhalten. Gezeigt werden u.a. die Grabstätten von dem Altertumsforscher Prof. Ernst Amende, dem Museumsgründer Bernhard von Lindenau, dem Erbauer des Bismarkturms Alfred Wanckel, dem Maler Ernst-Müller-Gräfe u.v.m. Neben zahlreichen geschichtlichen Informationen wird die Gelegenheit gegeben, die sonst verschlossenen Räume der Gottesackerkirche sowie der Friedhofskapelle mit den alten Leichenhallen von innen zu besichtigen. Das Altenburger Friedhofsgeflüster zeigt seinen Besuchern am 26.06., 31.07., 28.08., 25.09. und 30.10. ganz andere Seiten seiner Begräbnisstätten. Der Friedhofsführer Andreas Stabrey, der all die Geschichten, die Gräber und die Mythen, die sich um seine Persönlichkeiten ranken kennt, startet mit den Entdeckungstouren jeweils um 14 Uhr für circa zwei Stunden. Tickets zum Preis von vier Euro pro Person gibt es bis eine Stunde vor der Führung bei der Tourismusinformation Altenburger Land. Treffpunkt ist am Haupteingang des ehemaligen kirchlichen Friedhofs an der Friedhofskapelle. Der Altenburger Friedhof ist einer der ältesten noch genutzten Stadtfriedhöfe Deutschlands. Seit dem 6. Juni 1529 fanden hier fast ununterbrochen Beisetzungen statt. Heute umfasst der Friedhof eine Fläche von ca. 15 Hektar. Tourismusinformation Altenburger Land, Markt 10, Altenburg, Tel.: 03447 896689, E-Mail: info@altenburg.travel

26.06. 17:00 Uhr
Großkochberg, Liebhabertheater Schloss Kochberg

Open-Air: „Ein Genialer Prinz“

Open-Air-Konzert „Ein Genialer Prinz“. Das Thüringer Bach Collegium spielt Werke von Prinz Johann Ernst von Sachsen-Weimar und Telemann. Am Samstag, d. 26. Juni entführt das Thüringer Bach Collegium die Besucher des Open-Air-Konzertes auf Schloss Kochberg mit Werken von Prinz Johann Ernst (1696–1715) und Georg Philipp Telemann in die Weimarer Musikwelt am Anfang des 18. Jahrhunderts. Wegen... Weiterlesen...

Open-Air-Konzert „Ein Genialer Prinz“. Das Thüringer Bach Collegium spielt Werke von Prinz Johann Ernst von Sachsen-Weimar und Telemann. Am Samstag, d. 26. Juni entführt das Thüringer Bach Collegium die Besucher des Open-Air-Konzertes auf Schloss Kochberg mit Werken von Prinz Johann Ernst (1696–1715) und Georg Philipp Telemann in die Weimarer Musikwelt am Anfang des 18. Jahrhunderts. Wegen seiner genialen Kompositionen wurde Prinz Johann Ernst von Sachsen-Weimar der „Vivaldi von der Ilm“ genannt. Er starb bereits mit 19 Jahren, hinterließ aber ein Werk, das Bach und Telemann begeisterte. Telemann gab dessen sechs Violinkonzerte 1718 auf eigene Kosten in einem Prachtband heraus. Prinz Johann Ernst wurde von Johann Gottfried Walther unterrichtet, Johann Sebastian Bach schaute ihm beim Komponieren ebenfalls über die Schulter und arrangierte einige der Konzerte des Prinzen für Cembalo oder Orgel für den Eigengebrauch. Den Violinkonzerten verlieh Georg Philipp Telemann den letzten Schliff. Das Ergebnis ist unverkennbar italienisch: mal funkelnd-virtuos, mal besinnlich-gesanglich. Das Thüringer Bach Collegium unter der Leitung von Gernot Süßmuth spielt die Violinkonzerte mit überbordender Spielfreude. 26. 6. 17 Uhr (30 Euro) Konzert auf historischen Instrumenten. Spielplan, Filme, Fotos und Informationen: www.liebhabertheater.com Kartenreservierungen per Mail: theaterkasse@liebhabertheater.com

26.06. 19:30 Uhr
Gera, Vor der Bühne am Park

Der Barbier von Sevilla

PREMIERE: Der Barbier von Sevilla, Komische Oper von Gioacchino Rossini · Halbszenische Fassung

theater-altenburg-gera.de

26.06. 20:00 Uhr
Zeulenroda, Bio-Seehotel, Seestern Panorama-Arena

The Magic of SANTANA

The Magic of SANTANA – mit den Original Sängern Alex Ligertwood & Tony Lindsay, Tickets ab 39,95 € bei www.seestern-eventz.de, im Bio-Seehotel Zeulenroda sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

seestern-eventz.de

26.06. 20:00 Uhr
Gera, Clubzentrum Comma

Couch-Konzert Hasenscheisse

Konzerte auf der Couch. MUSIK OPEN AIR IM COMMA wieder live und gemeinsam erleben: Viel zu lange ist das kulturelle Live-Geschehen auf ein absolutes Minimum beschränkt. Mit den Couch-Konzerten dreht die Stadt Gera in Zusammenarbeit mit der Agentur DAKE, die einst die Geraer Songtage veranstaltete, den Spieß um und holen Sofas zum Platz nehmen in die Locations. Das Ticketkontingent ist - coronabedingt... Weiterlesen...

Konzerte auf der Couch. MUSIK OPEN AIR IM COMMA wieder live und gemeinsam erleben: Viel zu lange ist das kulturelle Live-Geschehen auf ein absolutes Minimum beschränkt. Mit den Couch-Konzerten dreht die Stadt Gera in Zusammenarbeit mit der Agentur DAKE, die einst die Geraer Songtage veranstaltete, den Spieß um und holen Sofas zum Platz nehmen in die Locations. Das Ticketkontingent ist - coronabedingt - begrenzt: www.ticketshop-thueringen.de

www.hasenscheisse.com