Zurück zum Veranstaltungskalender

Thüringer Schlössertage zu Pfingsten

\"Aufgepeppt! Von der Burg zum Schloss\"
Mitten in der Stadt Altenburg thront auf felsigem Grund ein imposantes Schloss. Mit ihm verbinden sich mehr als 1000 Jahre Bau- und Fürstengeschichte. Einst eine slawische Wallanlage, entwickelte sich daraus ab dem 10. Jahrhundert allmählich eine deutsche Burg, welche spätestens ab 1132 als kaiserliche Pfalz diente. Von dieser Zeit zeugen noch heute Flasche und Hausmannsturm. Unter den sächsischen Kurfürsten entsteht 1518 ein dreiflügeliges Renaissanceschloss. Dieses erfuhr in den nachfolgenden Jahrhunderten vielfältige Veränderungen. Galerien, Treppenanlagen, repräsentative Wohnräume, prächtige Festsäle und vieles mehr schmücken seither die Schlossanlage Altenburgs. Seien sie Pfingsten unsere Gäste und gehen mit uns auf Spurensuche. Lernen sie das Residenzschloss abseits der gewohnten Pfade von der Burg zum Schloss kennen …

Samstag, 18. Mai 2024
11, 13 + 15 Uhr Von der Burgkapelle zum Festsaal: informativer Rundgang in Schlosskirche (mit Orgelanspiel von CD) und Festsäle (Führung: 3 € zzgl. Museumseintritt)
10.30 + 13.30 Uhr Die Zwingeranlage einst und heute, dem Geheimnis des Verborgenen auf der Spur (Führung: 3 €, auf trittfestes Schuhwerk achten)
14.30 Uhr Malerei, Vertäfelung, Tapete: Wanddekorationen des Altenburger Schlosses im Wandel der Zeiten
17 Uhr Eröffnungskonzert der „Internationalen Altenburger Sommerorgelkonzerte“ mit Daniel Beilschmidt, Schlossorganist (Eintritt: 12 € / 10 € ermäßigt)

Sonntag, 19. Mai 2024 + Internationaler Museumstag
11, 13 + 15 Uhr Von der Burgkapelle zum Festsaal: informativer Rundgang in Schlosskirche (mit Orgelanspiel von CD) und Festsäle (Führung: 3 € zzgl. Museumseintritt)
15 Uhr Ausstellungseröffnung „Aus dem Dunkel der Vorzeit – Altenburgs prähistorische Sammlung in neuem Licht“
14.30 – 17.00 Uhr Kaffee & Kuchen im kleinen Schlosshof
14.30 – 17.00 Uhr Archäologin oder Altertumsforscher auf Zeit?! Vielfältige Stationen zum Mitmachen für Groß und Klein an verschiedenen Orten in der Ausstellung und im Schloss
17 Uhr Konzert: Viaggio in Paradiso: Kerstin Auerbach (Alt), Annekatrin Weiß (Blockflöte) und Martin Hess (Klavier). Kompositionen von Händel, Bach, Vivaldi & Telemann zaubern ein musikalisch-himmliches Gewölbe am Firmament. Eintritt: 10 € VVK (Tourismusinformation Altenburger Land) / 12 € Abendkasse

Montag, 20. Mai 2024
11, 13 + 15 Uhr Von der Burgkapelle zum Festsaal: informativer Rundgang in Schlosskirche (mit Orgelanspiel von CD) und Festsäle (Führung: 3 € zzgl. Museumseintritt)
10.30 Uhr Wer hoch hinaus will … aktive Tour in verschiedene Türme des Schlosses (Führung: 3 € max. Teilnehmerzahl 20 Personen/Anmeldung erforderlich)
14.00 Uhr Badezuber, Perücke und ganz viel Mehl: Hygiene bei Hofe vom Mittelalter bis zum Barock, amüsanter Vortrag


WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner