Zurück zum Veranstaltungskalender

PREMIERE Die Liebe auf Erden

Uraufführung
Empfohlen ab 15 Jahren

Die erfolgreiche deutsche Theaterautorin Anja Hilling hat im Auftrag für das Theater Altenburg Gera das Stück „Die Liebe auf Erden“ geschrieben: In Vorbereitung einer neuen Installation casten eine Kuratorin, ein Künstler und ein Koch fünf Gestalten aus einer Warteschlange der Lebensmittelausgabe für Bedürftige für ein feierliches Bankett zusammen. Das eigentliche Kunstwerk soll dann im Bestaunen des Elends der Anderen bestehen, nimmt aber eine tragische Wendung. In Zeiten von Krisen und Inflation sowie zunehmender sozialer Kälte wirft das Stück einen Blick auf die auseinanderklaffenden Lebenswelten von Arm und Reich sowie den Umgang der Kunst damit.

Bei „Die Liebe auf Erden“ wird die Aufführung selbst zur Installation, an der das Publikum selbst wie in einer Galerie im Stehen und Gehen Anteil nimmt.
Die Vorstellungen des Stücks finden auf der frisch sanierten Bühne des Altenburger Theater statt, die für dieses besondere Event erstmals seit der Schließung 2019 wieder bespielt wird.
Die Inszenierung von Oliver D. Endreß feiert am Samstag, den 25. Mai um 18:00 Uhr seine Uraufführung. Das Theater weist daraufhin, dass bei dieser Inszenierung nur Stehplätze angeboten werden. Der Einlass zum Großen Haus Altenburg erfolgt über das Seckendorff am Brühl und ist nicht barrierefrei.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner