GERA REGION


27.05. 07:00 - 15:00 Uhr
Gera, Marktplatz

Wochenmarkt Gera

Die Wochenmärkte in Gera auf dem historischen Marktplatz um den Simsonbrunnen bieten ein umfangreiches Sortiment an Waren zum Kauf an. Der Wochenmarkt findet von Januar bis Mitte November auf dem Marktplatz immer: Dienstag, Donnerstag, Freitag von 7.00 bis 15.00 Uhr als „Gemischter Markt\" und am Samstag von 7.00 bis 13.00 Uhr als „Grüner Markt“ statt.

27.05. 14:00 - 17:00 Uhr
Gera, Straße des Friedens 120, Haus Schulenburg

Ausstellung „Porzellandesign – Piet Stockmans“

„Porzellandesign - Piet Stockmans 2022/1999“ Zartes, fast transparentes Porzellan in elegantem schlichtem Weiß, royalem Blau oder im Zusammenspiel von Beidem. Der Belgier Piet Stockmans präsentiert bis zum 15. Oktober 2022 Industrie- und Studiodesign sowie Porzellaninstallationen. Angewandte Kunst trifft auf freie Kunst. Es ist die Faszination des Schnörkellosen, der Eleganz und der Ästhetik,... Weiterlesen...

„Porzellandesign - Piet Stockmans 2022/1999“ Zartes, fast transparentes Porzellan in elegantem schlichtem Weiß, royalem Blau oder im Zusammenspiel von Beidem. Der Belgier Piet Stockmans präsentiert bis zum 15. Oktober 2022 Industrie- und Studiodesign sowie Porzellaninstallationen. Angewandte Kunst trifft auf freie Kunst. Es ist die Faszination des Schnörkellosen, der Eleganz und der Ästhetik, es sind die Effekte des Porzellans, die Besucher staunen lassen. Die Bandbreite der Arbeiten des Ausnahmekünstlers reicht von Gebrauchsporzellan, über Porzellan für den gehobenen Standard bis hin zu Kunstobjekten. Piet Stockmans „trifft“ Henry van de Velde. Zum Ausklang des 19. Jahrhunderts vertrat der Architekt und Designer Henry van de Velde ähnliche Vorstellungen wie Piet Stockmans heute und entwarf Gebrauchsgegenstände, die durch Funktionalität und Schönheit bestachen. Beide Künstler verbindet die Überzeugung von der Gleichwertigkeit und Einheit von freier und angewandter Kunst. Sie „treffen“ nun an einem Ort aufeinander, der passender nicht sein könnte: Haus Schulenburg Gera, denn vor mehr als 100 Jahren entwarf Henry van de Velde das Anwesen Haus Schulenburg in seiner Gesamtheit von Wohnhaus, Nebengebäude und Gartenanlage sowie allen Einrichtungsgegenständen. Es gilt als sein reifstes Werk an der Schwelle zum „Neuen Bauen“ in Deutschland. Bereits 1999, im Rahmen des europäischen Kulturjahres, stellte Piet Stockmans im Haus Schulenburg aus. Das ist 23 Jahre her und die Rekonstruktion stand am Anfang. Die unfertigen, fast verfallenen Räume gaben der Ausstellung einen besonderen Reiz. Die originalgetreue Rekonstruktion des Gebäudekomplexes und Gartenanlage ist inzwischen abgeschlossen, was der aktuelle Ausstellung eine andere Wirkung verleiht. Piet Stockmanns Kunst ist in den Galerien und Museen weltweit zu Hause. Seine Arbeiten sind unter anderem in London und New York zu sehen. Er arbeitete für niederländische und belgische Labels, unter anderem für Roayal Mosa. 1987 gründete er in Genk (Belgien) sein eigenes Studio. 1996 erhielt er für seine Karriere als Porzellandesigner den Henry-van-de-Velde-Preis. In Mitteldeutschland war Piet Stockmans für „Weimar Porzellan“ in Blankenhain und für die Hochschule für Gestaltung Burg Giebichenstein tätig. In der Thüringer Manufaktur Reichenbach wird aktuell nach seinen Entwürfen produziert. Die Ausstellung „Porzellandesign – Piet Stockmans 2022/1999“ ist montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 14 bis 17 Uhr zu sehen. Aktuelle Informationen sind auf Facebook und der Homepage zu bekommen.

www.haus-schulenburg-gera.de/

27.05. 14:00 Uhr
Gera, Leipziger Straße 24, Metropol

KaffeeKuchenKino: Maixabel – Eine Geschichte von Liebe, Zorn und Hoffnung

www.metropolkino-gera.de/

27.05. 16:00 - 16:35 Uhr
Gera, Puppentheater

Das Traumfresserchen

Puppentheater nach dem Märchen von Michael Ende, ab 3 Jahren

theater-altenburg-gera.de/

27.05. 18:00 Uhr
Gera, Theater, Bühne am Park

PREMIERE Honk!

Musical Comedy in zwei Akten, ab 8 Jahren. Nach Hans-Christian Anderses „Das hässliche Entlein“. Mit dem Kinder- und Jugendchor des Theaters Altenburg Gera

theater-altenburg-gera.de/

27.05. 18:00 - 18:45 Uhr
Gera, Leipziger Straße 24, Planetarium Gera

Der faszinierende Sternenhimmel über Gera

Der Sternenhimmel ändert sich jeden Monat und ist von Standort, Jahres- und Uhrzeit abhängig. Wir zeigen einmal im Monat den aktuellen Sternenhimmel unabhängig vom Wetter in unseren Planetarium in Gera. Wir erklären Ihnen die Sternbilder, Planeten und besonderen Ereignisse des kommenden Monats unseres Nachthimmels.

www.astronomisches-zentrum-gera.de/

27.05. 19:30 Uhr
Gera, Puppentheater

Jedermann

Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes. Mysterienspiel von Hugo von Hofmannsthal

theater-altenburg-gera.de/

27.05. 19:30 Uhr
Gera, Theater, Großes Haus

Das Lied von der Erde

Eine Sinfonie für Gesang, Tanz und Orchester. Choreografie von Jean Renshaw · Uraufführung. Nach Hans Bethges „Die chinesische Flöte“, Musik von Gustav Mahler. 19:00 Einführung im Konzertsaal mit Sophie Jira

theater-altenburg-gera.de/

27.05. 19:30 Uhr
Altenburg, Theater, Theaterzelt

In der Strafkolonie

Kammeroper nach der Erzählung Franz Kafkas, ab 16 Jahren. Musik von Philip Glass.

theater-altenburg-gera.de/

27.05. 20:00 Uhr
Gera, Heinrichstraße 47, Clubcentrum Comma

Anna Depenbusch

Musikalisch zwischen Edith Piaf, Björk und Hildegard Knef – immer im Zwiegespräch mit den eigenen Worten – von tieftraurig bis urkomisch. Mit eben dieser Mischung hat die Hamburger Liedermacherin Anna Depenbusch mittlerweile schon ganz eigene Geschichte geschrieben: Fünf Studioalben, deutschlandweite Tourneen mit ausverkauften Konzerten von der Hamburger Elbphilharmonie bis zum Münchner Prinzregententheater... Weiterlesen...

Musikalisch zwischen Edith Piaf, Björk und Hildegard Knef – immer im Zwiegespräch mit den eigenen Worten – von tieftraurig bis urkomisch. Mit eben dieser Mischung hat die Hamburger Liedermacherin Anna Depenbusch mittlerweile schon ganz eigene Geschichte geschrieben: Fünf Studioalben, deutschlandweite Tourneen mit ausverkauften Konzerten von der Hamburger Elbphilharmonie bis zum Münchner Prinzregententheater und Auszeichnungen wie der Fred-Jay-Preis und der Deutsche Chanson-Preis sprechen für sich. Mit ihrem aktuellen Album „Echtzeit“ schlägt die Tastenlyrikerin am Klavier die Brücke zwischen der Vergangenheit und der Zukunft. veranstaltungen-in-gera.de/events/couchkonzert-%c2