Gera, Stadtmuseum, Museumsplatz, Dauerausstellung

Neben den Beständen zur reußischen Landesgeschichte präsentiert das Museum auch die Zeugnisse zur Geraer Textilgeschichte sowie umfangreiche Foto- und Grafiksammlungen. Ein Markenzeichen des Museums sind zudem die aufwendig gestalteten Inszenierungen, wie das Beispiel der Straßenbahn verdeutlicht. Öffnungszeiten: Mi – So & Feiertage 12–17 Uhr

Gera, Museum für Naturkunde mit Mineralienhöhler, Nicolaiberg, Sonderausstellung

Fluorit – Mineral des Jahres 2020 – bis 31. Januar 2020 Fluorit gehört zu den Mineralen mit den meisten Farbvariationen und ist wegen seiner Formenvielfalt eines der faszinierendsten Sammlerminerale – etwa 85 Mineralstufen sind in der Sammlung zu sehen. Öffnungszeiten: Mi–So&Feiertage12–17Uhr

Gera, Kunstsammlung Gera Orangerie, Orangerieplatz, Sonderausstellung

»Wundersam Wirklich. Magischer Realismus aus den Nie- derlanden« – bis 30. August 2020 Insgesamt werden über 50 Gemälde und Zeichnungen von zehn Künstlern aus dem Bestand des Museums Arn- hem gezeigt. Mit Raoul Hynckes, Dick Ket, Pyke Koch, Johan Mekkink, Wim Schuhmacher, Charley Toorop und Carel Willink sind die bedeutendsten und bekanntesten Vertreter des nieder- ländischen »Magischen Realismus« mit ihren wichtigsten Werken präsent. (Hinweis: Ein Besuch des Museums ist gegenwärtig nur unter Einhaltung aller gebotenen hygienischen Maßnahmen möglich) Öffnungszeiten: Mi – So & Fei- ertage 12 – 17 Uhr

Gera, Otto-Dix-Haus, Mohrenplatz, Sonderausstellung

»Mahnen und Gedenken. 75 Jahre Ende des Zweiten Weltkriegs« – bis 30. August 2020
Aus dem eigenen Sammlungsbestand werden 22 Zeichnungen und Druckgraphiken von zehn Künstlern gezeigt. In diesen Arbeiten werden Angst und Leid der Zivilbevölkerung, die Grausamkeiten der Konzentrationslager und die Zerstörungen der Städte thematisiert. Öffnungszeiten: Mi – So & Feiertage 12–17 Uhr

Gera, Galerie M1, Mohrenplatz, Aktuelle Ausstellung

»CHAOS WELTER _ WELT CHAOS« – Werke der Chemnitzer Künstlerin Dagmar Zemke – bis
21. Juni 2020, Öffnungszeiten: Di – Fr 14–17Uhr,Sa/So13–18 Uhr

Gera, Schloss Osterstein, Amtsgebäude, Aktuelle Ausstellung

»Verwerfung mit Gegenüber« – Arbeiten des Geraer Künstlers Sven Schmidt – bis 12. Juli
2020, Öffnungszeiten: Di + Fr 14 – 17Uhr,Sa/So13–18 Uhr

Gera, Galerie Carqueville, Humboldtstraße 26, Ausstellung

»WARTEN|WAITING« – Werke des vietnamesischen Malers Nguyen Xuan Huy – bis 14. Juni 2020 Öffnungszeiten: Do & So 14 – 18 Uhr

Gera, Volksbank Gera-Jena-Rudolstadt, Leipziger Straße,

Ausstellung

»Rund um den Mond – Werke von Künstlern aus drei Ländern – bis Ende Juni 2020
In den ausgestellten Werken setzten sich Künstler, die in Gera, Greiz, Athen, Brandenburg, Berlin, Dresden, Heidelberg und Istanbul leben, mit dem Mond als Metapher auseinander, Öffnungszeiten: Mo/Di 8.30 – 12.30 + 13.30 – 18 Uhr, Mi 8.30–14Uhr,Do 8.30–12.30 + 13.30 – 18 Uhr, Fr. 8.30 – 14 Uhr

Gera, Kleintierpraxis Lohse/Feige, Am Flugplatz, Ronneburger Straße, Ausstellung

»Momo – beste Freundin« – Ausstellung mit Fotografien von Li Erben – bis 28. Juni 2020
Um die Bergamasker Hirten-Hündin Momo dreht sich alles in dieser Ausstellung in der Geraer Kleintierpraxis Lohse/Feige, Öffnungszeiten: Mo/Di 10–12+16–19 Uhr,Mi16–19Uhr,Do 10–12+16-19Uhr,Fr10–12+15–17Uhr, Sa.9–12 Uhr

Bad Klöstritz, Heinrich-Schütz-Haus, Heinrich-Schütz-Straße, Aktuelle Ausstellung

»Von der Verbärung der Welt« – Vom Meister Petz zum Teddybär – vom 13. Juni 2020 bis zum November 2020, Öffnungszeiten: Di – Fr 10 – 17 Uhr, Sa/So & Feiertage 13 – 17 Uhr

Posterstein, Museum Burg Posterstein, Burgberg, Sonderausstellung

»Landschaft nach der WISMUT« – Fotografie von Karl-Heinz Rothenberger
Der Landshuter Fotograf Karlheinz Rothenberger hielt von der Wismut geformte Landschaften auf eindrucksvollen Fotografien fest. Dreißig Jahre nach dem Ende des Uranbergbaus zeigt die Fotoausstellung die ehemaligen Tagebau-Orte von der Rekultivierung über die BUGA 2007 bis heute, Öffnungszeiten:Sa+So10–17 Uhr

Greiz, Museum im Unteren Schloss, Burgplatz,
Sonderausstellung

»Die Rose – Königin der Liebe« – bis 8. November 2020
Sie welkte ungesehen vor sich hin: Die Gedichte, Ausstellungsobjekte, Ausstellungstexte, Rosengestecke zum Lob der floralen Königin blieben ungesehen und hofften auf eine Zeit, in der die »Königin der Liebe« glanzvoll wieder erblühen und im Unteren Schloss Greiz wieder residieren kann. (Das erlebnisorientierte Museum im Oberen Schloss mit den vielen interaktiven Spielstationen und Spieltischen bleibt zum Schutz Ihrer Gesundheit bis auf Weiteres geschlossen!), Öffnungszeiten: Di – So 10 – 17 Uhr

Jena, Romantikerhaus, Literaturmuseum, Unterm Markt, Sonderausstellung

»Hölderlins Orte. Zum 250. Geburtstag« – Fotografien von Barbara Klemm – ab 13. Juni bis 16. August 2020
Barbara Klemm ist eine der namhaftesten deutschen Fotografinnen. Aus An- lass des 250. Geburtstages von Fried- rich Hölderlin hat sie sich auf Spuren- suche begeben und dessen Lebensstati- onen im Bild festgehalten, Öffnungszeiten:Di/Mi10–18 Uhr,Do 10–20Uhr, Fr/Sa/So 10 – 18 Uhr

Apolda, Kunsthaus Apolda Avantgarde, Bahnhofstraße, Sonderausstellung

»Pop Art: England/ USA« – bis 26. Juli 2020
Die Ausstellung »Pop Art: England/ USA« versammelt die Ikonen der Pop Art – Peter Blake, Richard Hamilton, David Hockney, Allen Jones, Alex Katz, Roy Lichtenstein, Mel Ramos, Andy Warhol und Tom Wesselmann – eine spannende Präsentation von 80 Werken, Öffnungszeiten: Di – So & Feiertage10–17 Uhr

Plauen, Vogtlandmuseum, Nobelstraße, Dauerausstellung

Umfangreiche Sammlung zur vogtländischen Regionalgeschichte und Kultur mit Festsaal, Stil- und Napoleonzimmer, Öffnungszeiten: Di – So + Feiertage 11 – 17 Uhr

Crimmitschau, OT Blankenhain, Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain, Dauerausstellungen

Landwirtschaftliche und landtechnische Expositionen im Rittergutsareal – Traktorenhalle, Düngerschuppen mit den RGW-Traktoren, Brauerei, Brennerei sowie Neubauernhaus und Umgebindehaus
(Je nach Besucheraufkommen ist mit Wartezeiten am Einlass zu rechnen, da nur eine begrenzte Besucherzahl in den geöffneten Museumsbereichen verweilen kann), Öffnungszeiten: Mo – So 9 – 18 Uhr

Zeitz, Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße,
Aktuelle Sonderausstellung

»Gisela Richter. Malerei. Grafik. Emaille.« – verlängert bis 30. August 2020
Die in Zeitz geborene Gisela Richter wäre am 16. Februar 80 Jahre alt ge- worden. Sie blieb ihrer Heimatstadt immer verbunden: So erhielt erst gegen Ende letzten Jahres das Museum Schloss Moritzburg eine umfangreiche Schenkung aus ihrem Werk. Öffnungszeiten: Di–So10–16 Uhr

Zwickau, FAK – Freunde Aktueller Kunst e.V., Hauptstraße,
Aktuelle Ausstellung

»Speicher voll« – Fotoarbeiten von Uwe Walter
Neben Arbeiten von Uwe Walter sind Graphiken von einigen Künstlern zu sehen, der der Neuen Leipziger Schule zugerechnet werden: Tilo Baumgärtel, Friederike Jokisch, David Schnell und Matthias Weischer, Öffnungszeiten: Di, Mi,Fr14–18 Uhr

Zwickau, Galerie am Domhof, Domhof
Aktuelle Ausstellung

»Bilder vom Bergbau« – bis 12. Juli 2020
Anlässlich des »Sächsischen Jahres der Industriekultur 2020« wird in der Galerie am Domhof Zwickau eine Auswahl von Gemälden und Grafiken aus der Wismut-Kunstsammlung präsentiert. Diese „Bilder vom Bergbau“ zeigen nicht nur Untertage-Szenen, welche die Arbeit der Bergleute und die technische Ausrüstung im Bergbau in den Vordergrund stellen. Zu sehen sind auch Still- leben und Bergbau-Porträts sowie Bergbaulandschaften mit Tagebauen, Halden oder oberirdischen Schachtan- lagen. Bedingt durch die Bedeutung und die Vielschichtigkeit des Themas wird auch der kleine Ausstellungsraum im Erdgeschoss der Galerie, das soge- nannte Kabinett, in die Schau einbezogen, Öffnungszeiten: Di – So & Feiertage13–18 Uhr